img
Orientteppich Sammlerteppich Herdteppich Tekk...
2020-12-02 - Sammeln- 52249 Eschweiler - Albertsgrube
Maß cm: 128x103, von ca. 1900. Tekke, Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, der Tekke-Turkmenen, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, wird deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich genannt, meist für das Familienoberhaupt. Alter: 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan. Provenienz: Stamm der Tekke-Turkmenen. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt.. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche und wurde gründlich entstaubt. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Das Symbol vom Stamm der der Tekke befindet sich auch in der Nationalflagge von Turkmenistan Abb.5. Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Originalität und Zustand sind die ausschlaggebendsten Faktoren. Kopien aus Drittländern sind ohne Bedeutung. Zum Preis: Der durchschnittlich erzielte Preis auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,- €, im Fach- und Antiquitätenhandel viel höher. Einer der wesentlichsten Faktoren bei solchen Stücken ist Originalität und der Erhaltungszustand. Festpreis in Euro: 1.900,- inkl. Versandkosten. Ich garantiere für einen Sach- und Versicherungswert von ca. 3.500,- € auf Basis Einzelhandel. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt). Sie kaufen mit Rechnung und Expertise. Sie finden mich auch bei Facebook unter "Siegmar W. Fischer"

1€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Tekke antik (T078)
2021-07-01 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß cm: 128x103, von ca. 1900. Seltener Tekke, Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, der Tekke-Turkmenen, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, wird deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich genannt, meist für das Familienoberhaupt. Alter: 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan. Provenienz: Stamm der Tekke-Turkmenen. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche, wurde entstaubt und desinfiziert. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Das Symbol vom Stamm der der Tekke befindet sich auch in der Nationalflagge von Turkmenistan Abb.5. Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Originalität und Zustand sind die ausschlaggebendsten Faktoren. Der durchschnittlich erzielte Preis auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,- €, im Fach- und Antiquitätenhandel höher. Festpreis in Euro: 700,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt. Sie kaufen mit Garantie,  Rechnung und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Herdteppich Tekke antik (T078)
2020-06-25 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Tekke, Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, speziell der Tekke-Turkmenen, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, wird deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich genannt. Alter: 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan. Provenienz: Stamm der Tekke-Turkmenen. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt.. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche und wurde gründlich entstaubt. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich, vom Stamm der Tekke-Turkmenen. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Solche Teppiche werden schon lange nicht mehr hergestellt, die einstigen Nomaden leben heute in Städten, diese Fähigkeit ist verloren gegangen, vereinzelte noch umherziehende Nomaden  kaufen maschinell hergestellte Teppiche in Supermärkten. Zum Preis: Für alte und antike Teppiche gelten als Richtlinie die Preise von Fach- Einzel- u. Antikhandel, Spezial-Auktionshäusern u. Literatur. (Weltmarktpreise). Der durchschnittlich erzielte Preis auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,- €, im Fach- und Antiquitätenhandel viel höher. Einer der wesentlichsten Faktoren bei solchen Stücken ist Originalität und der Erhaltungszustand. Preis in Euro: 950,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte. Solche Orientteppiche sind Kunstwerke, Gemälde aus bunten Fäden und Stoff von bleibender Schönheit und Wert, Zeugnis alter Volkskunst und Kultur.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Herdteppich Tekke antik (T078)
2020-07-26 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Tekke, Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, speziell der Tekke-Turkmenen, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, wird deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich genannt. Alter: 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan. Provenienz: Stamm der Tekke-Turkmenen. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt.. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche und wurde gründlich entstaubt. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich, vom Stamm der Tekke-Turkmenen. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Solche Teppiche werden schon lange nicht mehr hergestellt, die einstigen Nomaden leben heute in Städten, diese Fähigkeit ist verloren gegangen, vereinzelte noch umherziehende Nomaden  kaufen maschinell hergestellte Teppiche in Supermärkten. Zum Preis: Für alte und antike Teppiche gelten als Richtlinie die Preise von Fach- Einzel- u. Antikhandel, Spezial-Auktionshäusern u. Literatur. (Weltmarktpreise). Der durchschnittlich erzielte Preis auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,- €, im Fach- und Antiquitätenhandel viel höher. Einer der wesentlichsten Faktoren bei solchen Stücken ist Originalität und der Erhaltungszustand. Festpreis in Euro: 1.900,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte. Solche Orientteppiche sind Kunstwerke, Gemälde aus bunten Fäden und Stoff von bleibender Schönheit und Wert, Zeugnis alter Volkskunst und Kultur.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Herdteppich Tekke antik (T078)
2020-02-25 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Tekke, Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, speziell der Tekke-Turkmenen, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich. Alter: 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan. Provenienz: Stamm der Tekke-Turkmenen. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt.. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu besfestigtl. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche und wurde gründlich gesaugt. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich, vom Stamm der Tekke-Turkmenen. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Solche Teppiche werden schon lange nicht mehr hergestellt, die einstigen Nomaden leben heute in Städten, diese Fähigkeit ist verloren gegangen, vereinzelte noch umherziehende Nomaden  kaufen maschinell hergestellte Teppiche in Supermärkten. Zum Preis: Für alte und antike Teppiche gelten als Richtlinie die Preise von Fach- Einzel- u. Antikhandel, Spezial-Auktionshäusern u. Literatur, darüber hinaus eine Datenbank mit ca. 750.000 bewerteten Teppichen. Die erzielten Preise auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,-€, im Fach- und Antiquitätenhandel viel höher. Einer der wesentlichsten Faktoren bei solchen Stücken ist der Erhaltungszustand. Preis in Euro: 750- inkl. Versandkosten. Ich bin im Ruhestand, Sammler und Experte, löse meine Sammlung, Haushalt auf. Alte Orientteppiche sind Kunstwerke, Gemälde aus bunten Fäden und Stoff von bleibender Schönheit und Wert, Zeugnis alter Volkskunst und Kultur.

Siehe die Ankündigung
img
Nomadenteppich Herdteppich Tekke antik (T078)
2021-04-07 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß cm: 128x103, von ca. 1900. Tekke, Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, der Tekke-Turkmenen, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, wird deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich genannt, meist für das Familienoberhaupt. Alter: 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan. Provenienz: Stamm der Tekke-Turkmenen. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche, wurde entstaubt und desinfiziert. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Das Symbol vom Stamm der der Tekke befindet sich auch in der Nationalflagge von Turkmenistan Abb.5. Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Originalität und Zustand sind die ausschlaggebendsten Faktoren. Der durchschnittlich erzielte Preis auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,- €, im Fach- und Antiquitätenhandel höher. Festpreis in Euro: 2.900 inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt. Sie kaufen mit Garantie,  Rechnung und Expertise.

2€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Tekke 128x103 antik (T078)
2021-12-05 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, der Tekke-Nomaden, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, wird deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich genannt, meist für das Familienoberhaupt. Alter: Von 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan, Turkestan. Provenienz: Stamm der Tekke. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen auf 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche und wurde entstaubt. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Das Symbol vom Stamm der der Tekke befindet sich auch in der Nationalflagge von Turkmenistan Abb.5. Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Originalität und Zustand sind die ausschlaggebendsten Faktoren. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Diese Sammlerteppiche werden ca. 2 - 3 mal pro Jahr angeboten. Der durchschnittlich erzielte Preis auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,- €. Mir ist das mit den Auktionen zu kompliziert, langwierig und unsicher. Preis in Euro: 875,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Keschan 154x106 antik (T109)
2021-09-09 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Verkauft 33.765.000 $ für Kirman 2,67x1,96m, bei Sotheby's. Das sind Kunstwerke und nicht Gebrauchtmöbel. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Hier ein Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Keschan, Kaschan. Alter: Ca.120 Jahre. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Maß in cm: 154x106. Farben: Naturfarben, kleinere Stellen wurden nachgefärbt. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 350.000 per m2. Zustand: Ein antiker Teppich mit Gebrauchsspuren, Flor kurz, der war ursprünglich auch nur wenige Millimeter hoch, mit bester Hochlandwolle und bürstenartigen Flor. Abschlüsse neu befestigt. Der Teppich wurde entstaubt und gewaschen. Bemerkungen: Dieser Keschan könnte auf den ersten Blick wie ein Mehmeh wirken, tatsächlich entspricht er aber charakteristisch einer bestimmten Art von Keschan. Hohe Knüpfdichte, drahtige Wolle mit Sprung und Glanz, kurze Schur, exakte künstlerische Ausarbeitung. P.R.J. Ford beschreibt diesen Unterschied in seinem Buch "Der Orientteppich und seine Muster". Der Teppich, eine Rarität, ist als Wandteppich, Deko., Sammlerteppich aber auch zum Begehen geeignet. Festpreis in Euro: 550,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Ich löse aus Altersgründen meine Sammlung auf. Sie kaufen mit Garantie, Rechnung und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Keschan 154x106 antik (T109)
2021-08-16 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Hier ein Sammlerteppich, Keschan mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Keschan, Kaschan. Alter: Ca.120 Jahre. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Maß in cm: 154x106. Farben: Naturfarben, kleinere Stellen wurden nachgefärbt. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 350.000 per m2. Zustand: Ein antiker Teppich mit Gebrauchsspuren, Flor kurz, der war ursprünglich auch nur wenige Millimeter hoch, mit bester Hochlandwolle und bürstenartigen Flor. Abschlüsse neu befestigt. Der Teppich wurde entstaubt, gewaschen und desinfiziert. Bemerkungen: Dieser Keschan könnte auf den ersten Blick wie ein Mehmeh wirken, tatsächlich entspricht er aber charakteristisch einer bestimmten Art von Keschan. Hohe Knüpfdichte, drahtige Wolle mit Sprung und Glanz, kurze Schur, exakte künstlerische Ausarbeitung. P.R.J. Ford beschreibt diesen Unterschied in seinem Buch "Der Orientteppich und seine Muster". Der Teppich, eine Rarität, ist als Wandteppich, Deko., Sammlerteppich aber auch zum Begehen geeignet. Festpreis in Euro: 350,- inkl. Versandkosten. Eigentlich gelten bei solchen seltenen Stücken nach oben offene Liebhaberpreise. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Expertise und Rechnung, nach § 19 ohne MwSt.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Belutsch Sammlerteppich antik ...
2021-04-27 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 207x104 von ca. 1920. Orientteppich Belutsch, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Nordostpersien, Khorassan. Kette: Baumwolle. Schuss: Baumwolle Flor: Schafwolle. Gute alte Hochlandwolle. Farben: Naturfarben. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 250.000 m2. Anfang: Neu befestigt. Abschluss: Neu befestigt. Schirasi, seitliche Einfassung: 3fach. Alter: Um 1920. Maß in cm: 216x110. Zustand: Der Gesamtzustand sehr gut. Flor in fast perfekten Zustand. Der Teppich wurde entstaubt, hat eine Oberflächenwäsche bekommen, wurde desinfiziert. Vom Schirasi unten links fehlt eine kleine Ecke ca. 1cmx1cm, sonst Top. Bemerkungen: Schönes strapazierfähiges Erzeugnis persischer Belutsch-Nomaden, wurde ursprünglich zum eigenen Gebrauch hergestellt. Die Belutsch-Nomaden (ca. 60.000) leben in einem Persisch/Afghanischen Gebiet etwa so groß wie Deutschland, hier stellen nur die Frauen, auf einfachsten transportablen Knüpfstühlen kleine Kunstwerke her. Beeindruckender Sammlerteppich. Preis in Euro : 1.250,- inkl. Versandkosten. Hier sind Originalität und Zustand die wesentlichsten Faktoren. Wenn Sie unter dem Aspekt einer Kapitalanlage kaufen, dann sollten Sie sich für alte Originale entscheiden. Vergl. Battenberg Persische Teppiche Band 2: S. 248 Abb. 131. Schätzwert 6.000,-/8.000 €, ein fast identisches Stück. Hier Abb. 8. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19, keine MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Belutsch Sammlerteppich antik ...
2021-06-07 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 207x104 von ca. 1920. Orientteppich Belutsch, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Nordostpersien, Khorassan. Kette: Baumwolle. Schuss: Baumwolle Flor: Schafwolle. Gute alte Hochlandwolle. Farben: Naturfarben. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 250.000 m2. Anfang: Neu befestigt. Abschluss: Neu befestigt. Schirasi, seitliche Einfassung: 3fach. Alter: Um 1920. Maß in cm: 216x110. Zustand: Der Gesamtzustand sehr gut. Flor in fast perfekten Zustand. Der Teppich wurde entstaubt, hat eine Oberflächenwäsche bekommen, wurde desinfiziert. Vom Schirasi unten links fehlt eine kleine Ecke ca. 1cmx1cm, sonst Top. Bemerkungen: Schönes strapazierfähiges Erzeugnis persischer Belutsch-Nomaden, wurde ursprünglich zum eigenen Gebrauch hergestellt. Die Belutsch-Nomaden (ca. 60.000) leben in einem Persisch/Afghanischen Gebiet etwa so groß wie Deutschland, hier stellen nur die Frauen, auf einfachsten transportablen Knüpfstühlen kleine Kunstwerke her. Beeindruckender Sammlerteppich. Preis in Euro : 875,- inkl. Versandkosten. Hier sind Originalität und Zustand die wesentlichsten Faktoren. Wenn Sie unter dem Aspekt einer Kapitalanlage kaufen, dann sollten Sie sich für alte Originale entscheiden. Vergl. Battenberg Persische Teppiche Band 2: S. 248 Abb. 131. Schätzwert 6.000,-/8.000 €, ein fast identisches Stück. Hier Abb. 8. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19, keine MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Nomadenteppich Herdteppich Tekke antik (T078)
2021-03-08 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß cm: 128x103, von ca. 1900. Tekke, Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Ein kleiner fast quadratischer Teppich, der Tekke-Turkmenen, der in der Jurte in der Nähe der Feuerstelle lag, wird deshalb Herdteppich oder auch Sitzteppich genannt, meist für das Familienoberhaupt. Alter: 1880-1910. Ursprungsland: Russland, heute Turkmenistan. Provenienz: Stamm der Tekke-Turkmenen. Maß cm: 128x103. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Schuss 74 Noppen auf 10cm, Kette 72 Noppen 10cm. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Abschluss: Kelim mit Fransen, begradigt und neu befestigt. Zustand: Sehr gut. Minimale Gebrauchsspuren, die kaum auffallen. Der Teppich bekam eine Handwäsche, wurde gründlich entstaubt, desinfiziert. Alles an diesem Schmuckstück ist noch original. Bemerkungen: Das Symbol vom Stamm der der Tekke befindet sich auch in der Nationalflagge von Turkmenistan Abb.5. Ein feiner Turkmenischer Nomadenteppich. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls, tuchartiger Griff, glatte kurze Schur.  Schönes Beispiel alter Volkskunst. Wird meistens als Wandteppich oder Deko. verwendet. Originalität und Zustand sind die ausschlaggebendsten Faktoren. Der durchschnittlich erzielte Preis auf Kunstauktionen liegen bei 3.500,- €, im Fach- und Antiquitätenhandel viel höher. Festpreis in Euro: Von 3.500,- auf 1.900,- auf 930,-  inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt). Sie kaufen mit Rechnung und Expertise. Sie finden mich auch bei Facebook unter "Siegmar W. Fischer".   Um einen antiken, gut erhaltenen Sammler-Teppich im Internet zu finden, muss man ca. 50.000 Teppiche sichten (Fachhandel ausgenommen), der Rest ist Massenware, versifft, beschädigt, Kopien aus Drittländern, maschinell, synthetisch, Kunstseide. Fast alles wertloses Zeug.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Bachtiari 1920 (T114)
2021-08-15 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 211x148, um 1920 Sammlerteppich, Nomadenteppich, Bachtiari mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Bachtiari (Bakhtiyaren), einer der größten u. bedeutendsten Nomadenstämme persischer Abstammung im Iran, mit 72 Stämmen und ca. 300 000 bis 400 000 Angehörigen, westlich-südwestl. von Esfahan im Gebiet des Zagrosgebirges und in Teilen von Luristan u. Chuzistan. Zum größten Teil sind die B. bereits sesshaft geworden. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Farben: Naturfarben. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 250.000 per m2 Maß in cm: 211x148, 3,12 m2, ca. 750.000 Knoten insgesamt. Zustand: Sehr gut, hochflorig, Abschlüsse fachmännisch neu befestigt. Entstaubt, gewaschen, desinfiziert. Bemerkungen: Gute Wolle, saubere Knüpfung. Originalität, Alter, Zustand und der künstlerische Gesamteindruck eines folkloristischen Dorfteppichs sind hervorragend. Festpreis in Euro: 1.200,- inkl. Versandkosten. Sach- und Versicherungswert ca. 5.000,- €. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Garantie, Expertise und Rechnung, jetzt im Ruhestand nach §19 ohne MwSt.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Keschan 154x106 antik (T109)
2022-02-07 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Keschan, Kaschan. Alter: Ca.120 Jahre. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Maß in cm: 154x106. Farben: Naturfarben. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 350.000 per m2. Zustand: Ein antiker Teppich mit Gebrauchsspuren, Flor kurz, der war ursprünglich auch nur wenige Millimeter hoch, mit bester Hochlandwolle und bürstenartigen Flor. Abschlüsse neu befestigt. Der Teppich wurde entstaubt und gewaschen. Bemerkungen: Dieser Keschan könnte auf den ersten Blick wie ein Mehmeh wirken, tatsächlich entspricht er aber charakteristisch einer bestimmten Art von Keschan. Hohe Knüpfdichte, drahtige Wolle mit Sprung und Glanz, kurze Schur, exakte künstlerische Ausarbeitung. P.R.J. Ford beschreibt diesen Unterschied in seinem Buch "Der Orientteppich und seine Muster". Der Teppich, eine Rarität, ist als Wandteppich, Deko., Sammlerteppich aber auch zum Begehen geeignet. Echte antike handgeknüpfte Teppiche sind keine gebrauchten Einrichtungsgegenstände, sondern alte Volkskunst, deren Wert mit zunehmenden Alter steigt. Veränderungen durch den Alterungsprozess sollten sichtbar sein, Beschädigungen sind damit nicht gemeint. Kopien aus Drittländern bzw. Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken haben damit nichts zu tun. Festpreis in Euro: 380,- inkl. Versandkosten. Auch das zehnfache wäre ok. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich, 3 x 4 Meter
2022-12-21 - Sammeln- Burgwedel
Großer Orientteppich mit wunderschönem , floralem Design.
Etwa 3 x 4 Meter groß.
Aus Nichtraucher und Tier freiem Haushalt.

Privat Verkauf, daher keine Garantie oder Gewährleistung.

500€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Tibet 300x203 (T112)
2021-11-23 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Treffern mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Tibet. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle, Schurwolle. Gewicht: Ca. 30 Kg. (Schon das weist auf eine Spitzenqualität hin) Knoten: Symmetrisch, türkisch, handgeknüpft. Alter: Ca. 70 Jahre. Zustand: Sehr gut, alles original. Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Durch, Benutzung, Lichteinwirkung, natürlichen Alterungsprozess, sind leichte Veränderungen auch farbliche normal. Bemerkungen: Für antike Stücke werden sechsstellige Summen bezahlt. Preis in Euro: 490,- inkl. Versandkosten. Das ist nur ein Bruchteil vom Herstellungspreis, schon die Wolle kostet mehr. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Tibet 330x72 alt (T068)
2021-12-01 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Treffern mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Tibet. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Schurwolle. Maß in cm: 330x72, 2,78 m2 Knoten: Symmetrisch, türkisch, handgeknüpft. Alter: Ca. 50 Jahre. Zustand: Sehr gut, alles original, das changieren der Farben geschieht besonders bei hochflorigen Teppichen durch den Lichteinfall, ist aber auch altersbedingt, wurde das Grün durch mischen von blau und gelb erzeugt, dann wird der Teppich im Alterungsprozess gelbstichig, ist normal, eher ein Zeichen von Originalität. Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Festpreis in Euro: 140,- + Versandkosten. Da kostet schon die Wolle mehr. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Ziegler-Mahal 322x234 antik (T082)
2021-12-03 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Ursprungsland:  Iran. Provenienz:  Ziegler-Mahal. Provinz  Sultanabad (Arak). Maß in cm: 322x234. 7,53 m2 Kette: Baumwolle. Schuss:  Baumwolle blau, doppelt. Flor: Schafwolle. Alter: Ca. 140 Jahre. Knoten:  Persisch, asymmetrisch. Ca. 200.000 m2. Farben: Naturfarben, in hellen Pastelltönen, absolute Rarität. Die Aufnahmen wurden bei Tageslicht gemacht und später nicht verändert. Zustand: Sehr gut. Minimalste Gebrauchsspuren. Der Teppich  bekam eine Oberflächenwäsche, wurde entstaubt und desinfiziert. Bemerkungen:  Ungefähr von 1890 bis 1930 wurde Merino-Wolle aus Manchester (dem Hauptsitz der Firma Ziegler) nach Sultanabad exportiert und verarbeitet, da diese besonders weich und fein war. Im Iran, Sultanabad (Arak) wurde  mit 5.000 Knüpfstühlen produziert. Muster und Farbtöne entsprechen nicht dem normalen Orientteppich, sie sind meist floral in Pastelltönen dem europäischen Geschmack angepasst.. Was heute an Ziegler-Teppichen angeboten wird sind zu 99,9% auf alt getrimmte Kopien aus Pakistan. Allein Christie's und Sotheby's haben in letzter Zeit 30 Ziegler-Mahls zwischen 226.000,- € und 50.000,- verk. Keiner ist in einem besseren Zustand als meiner. Lässt sich alles ganz leicht nachprüfen. Festpreis in Euro: 14.700,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

14€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Tibet 300x203 (T112)
2021-12-13 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Ursprungsland: Tibet. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle, Schurwolle. Gewicht: Ca. 30 Kg. (Schon das weist auf eine Spitzenqualität hin) Knoten: Symmetrisch, türkisch, handgeknüpft. Alter: Ca. 70 Jahre. Zustand: Sehr gut, alles original. Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Durch, Benutzung, Lichteinwirkung, natürlichen Alterungsprozess, sind leichte Veränderungen auch farbliche normal. Bemerkungen: Für antike Stücke werden sechsstellige Summen bezahlt. Preis in Euro: 900,-  600,-  350,- inkl. Versandkosten. Das ist nur ein Bruchteil vom Herstellungspreis, schon die Wolle kostet mehr. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise. Kein Risiko, alles ist nachprüfbar.

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Belutsch 207x104 antik (T110)
2021-11-25 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Orientteppich Belutsch. Ursprungsland: Nordostpersien, Khorassan. Kette: Schafwolle. Schuss: Baumwolle Flor: Schafwolle. Die Wolle ist feinfaserig mit Sprung und Glanz. Farben: Naturfarben. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 250.000 m2. Anfang: Neu befestigt. Abschluss: Mit Kelim, neu befestigt. Schirasi, seitliche Einfassung: 3fach. Alter: Um 1900. Spätere Stücke haben Kettfäden aus Baumwolle, im schwarz sind aggressive Stoffe (wie Eisenoxid) diese greifen im Alterungsprozess die Wolle an, sodass sich eine reliefartige Struktur bildet, dies fängt nach ca. 100 J. an und hat gerade erst begonnen. Maß in cm: 207x104. Zustand: Sehr gut. Der Teppich wurde  entstaubt und bekam eine Oberflächenwäsche. Bemerkungen: Schöne antike guterhaltene Nomadenteppiche sind gesuchte Sammlerteppiche und nur noch selten zu finden. Die Belutsch-Nomaden (ca. 60.000) leben in einem Persisch/Afghanischen Gebiet etwa so groß wie Deutschland, hier schaffen die Frauen auf einfachsten transportablen Knüpfstühlen kleine Kunstwerke. Wenn Sie unter dem Aspekt einer Kapitalanlage kaufen, dann sollten Sie sich für alte Originale entscheiden. Vergl. Battenberg Persische Teppiche Band 2: S. 248 Abb. 131. Schätzwert 6.000,-/8.000 €. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Preis in Euro : 1.900,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Belutsch 207x104 antik (T111)
2021-08-21 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Hier ein Sammlerteppich, Nomadenteppich, mit folgender Expertise. Sammlerteppich Belutsch. Ursprungsland: Nordostpersien, Khorassan. Kette: Baumwolle. Schuss: Baumwolle Flor: Schafwolle. Gute alte Hochlandwolle. Farben: Naturfarben. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 250.000 m2. Anfang: Neu befestigt. Abschluss: Neu befestigt. Schirasi, seitliche Einfassung: 3fach. Maß in cm: 216x110. Zustand: Der Gesamtzustand sehr gut. Flor in fast perfekten Zustand. Der Teppich wurde entstaubt, hat eine Oberflächenwäsche bekommen, wurde desinfiziert. Vom Schirasi unten links fehlt eine kleine Ecke ca. 1cm, sonst Top. Bemerkungen: Schönes strapazierfähiges Erzeugnis persischer Belutsch-Nomaden, wurde ursprünglich zum eigenen Gebrauch hergestellt. Die Belutsch-Nomaden (ca. 60.000) leben in einem Persisch/Afghanischen Gebiet etwa so groß wie Deutschland, hier stellen nur die Frauen, auf einfachsten transportablen Knüpfstühlen kleine Kunstwerke her. Beeindruckender Sammlerteppich. Preis in Euro : 1.350,- inkl. Versandkosten. Hier sind Originalität und Zustand die wesentlichsten Faktoren. Wenn Sie unter dem Aspekt einer Kapitalanlage kaufen, dann sollten Sie sich für alte Originale entscheiden. Vergl. Battenberg Persische Teppiche Band 2: S. 248 Abb. 131. Schätzwert 6.000,-/8.000 €, ein fast identisches Stück. Hier Abb. 8. Laut Battenberg Redaktion handelt es sich um den durchschnittlich ermittelten Preis. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19, keine MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Panderma antik (T122)
2021-11-15 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Sammlerteppich-Abbildungen bei Google, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Türkei. Provenienz: Panderma, heute Bandirma. Liegt direkt am Marmara Meer. Im 19ten Jhdt. wurden hier luxuriöse Stücke hergestellt. Insgesamt ca. 500.000 Knoten, Arbeitsaufwand mind. 6 Monate, Einzelstück, Sammlerteppich. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Mercerisierte Baumwolle. Maß in cm: 125x77. Knoten: Türkisch, symmetrisch, 500.000 per m2. Anfang: Fransen. Abschluss: Fransen. Schirasi: Beige, doppelt Baumwolle, (seitliche Einfassung). Farben: Naturfarben. Herstellungsdatum: Um 1900. Zustand: Gut, fast neuwertig. Der Teppich bekam eine Spezialwäsche und wurde entstaubt. Die Farben haben sich durch den Alterungsprozess stark verändert, (normal). Bemerkungen: Für diese Provenienz selten fein, ist optisch von Seide nicht zu unterscheiden, diese Machart hat hier eine lange Tradition. Ist gut als Wand- oder Deko-Teppich verwendbar, kann aber auch strapaziert werden. Dichter fester Flor. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Man bewertet heute neue originale Teppiche mit 10.000,- Euro für 1 Million Knoten, darin ist dann der gesamte Aufwand enthalten. Antike Stücke sind teurer. Preis in Euro : 350,-. Inkl. Versand. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Saruk Ziegler 240x176 (T038)
2021-12-14 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, wenn sie bei Google mit dem Stichwort "Sammlerteppich" suchen, dann sind von den ersten 50 Treffern 33 von mir. Expertise  über einen Orientteppich. Ursprungsland: Pakistan, neue Ziegler Manufaktur, eigentlich eine alte berühmte persische traditionsreiche Manufaktur, hat vor ca. 60 J. den Betrieb eingestellt, wurde in den letzten Jahren in Pakistan wiederbelebt. Machen sehr gute Teppiche, fast nur Einzelstücke. Kette und Schuss: Baumwolle. Maß in cm: 240 x 176. Flor: Gute Schafwolle, Florhöhe ca. 1cm. Knoten: Ca. 350.000 per m2. Der Teppich besteht aus 1.470.000 Knoten = ca. 18 Monate Handarbeit. Alter: Ca. 30 Jahre. Zustand: Gut, farbliche Unterschiede sind durch manuelle Fertigung knüpftechnisch bedingt, unten rechts am Rand fehlt eine kleine Ecke (ein paar Knoten), sonst Top. Der Teppich wurde entstaubt und gewaschen. Bemerkungen: Dieser Teppich wurde im Stil eines amerikanischen Sarugh gefertigt und sieht diesem zum verwechseln ähnlich, ist aber qualitativ besser. Ziegler-Teppiche sind mit die gefragtesten Orientteppiche, weil sie nach dem europäischen Geschmack konzipiert wurden. Preis in Euro: 1.500,-  900,-  630,-  inkl. Versandkosten. Sie zahlen gerade mal ca. 10% vom Schätzwert auf Basis Einzelhandel. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise. Kein Risiko, alles ist nachprüfbar.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Belutsch um 1900 (T110)
2021-12-17 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Sammlerteppich 207cm x 104cm Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Wenn sie bei Google mit dem Stichwort "Sammlerteppich" suchen, dann sind von den ersten 50 Treffern 33 von mir. Hier eine Expertise über folgenden Teppich Orientteppich Belutsch, Balutsch. Ursprungsland: Nordostpersien, Khorassan. Kette: Schafwolle. Schuss: Baumwolle Flor: Schafwolle. Die Wolle ist feinfaserig mit Sprung und Glanz. Farben: Naturfarben. Der Rotton ist warm und kräftig. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 250.000 m2. Anfang: Neu befestigt. Abschluss: Mit Kelim, neu befestigt. Schirasi, seitliche Einfassung: 3fach. Alter: Um 1900. Spätere Stücke haben Kettfäden aus Baumwolle, im schwarz sind aggressive Stoffe (wie Eisenoxid) diese greifen im Alterungsprozess die Wolle an, sodass sich eine reliefartige Struktur bildet, dies fängt nach ca. 100 J. an und hat gerade erst begonnen. Maß in cm: 207x104. Zustand: Sehr gut. Der Teppich wurde  entstaubt und bekam eine Oberflächenwäsche. Bemerkungen: Schöne antike guterhaltene Nomadenteppiche sind gesuchte Sammlerteppiche und nur noch selten zu finden. Die Belutsch-Nomaden (ca. 60.000) leben in einem Persisch/Afghanischen Gebiet etwa so groß wie Deutschland, hier schaffen die Frauen auf einfachsten transportablen Knüpfstühlen kleine Kunstwerke. Wenn Sie unter dem Aspekt einer Kapitalanlage kaufen, dann sollten Sie sich für alte Originale entscheiden. Vergl. Battenberg Persische Teppiche Band 2: S. 248 Abb. 131. Schätzwert 6.000,-/8.000 €. Kopien aus Massenproduktionen oder Teppich-Knüpf-Fabriken sind ohne Bedeutung. Preis in Euro : 5.000,-  2.500,-  1.350,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise. Kein Risiko, alles ist nachprüfbar.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Tibet alt 175x125 (T101)
2021-12-06 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Ursprungsland: Tibet. Maß in cm: 175x125 = 2,19 m2. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Schurwolle. Gewicht: 10 Kg. Knoten: Symmetrisch, türkisch, handgeknüpft. Alter: Ca. 70 Jahre. Zustand: Sehr gut, alles original. Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Weil viel gute Wolle verwendet wird, sind diese Teppiche strapazierfähiger als man glaubt, selbst bei antiken Stücken findet man kaum abgetretene Stellen. Tibet-Teppiche, sind ein Beispiel alter Volkskunst, hier wurden schon vor tausend Jahren Teppiche hergestellt. Echte handgeknüpfte Teppiche sind keine gebrauchten Einrichtungsgegenstände, sondern alte Volkskunst, deren Wert mit zunehmenden Alter steigt. Preis in Euro: 150,- inkl. Versandkosten. Da kostet schon die hochwertige Schafwolle mehr. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Meditationsteppich Tibet antik...
2021-11-01 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Treffern mit Stichwort "Sammlerteppich" Abb. bei Google, mit folgender Expertise. Khaden, so nennen man alte tibetische Meditations-Teppiche. Ursprungsland: Süd-Tibet. Maß in cm:174x121cm. Sammlerteppich, Vasen-Motiv. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Unbehandelte Natur-Schafwolle. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Abschluss: Rundum eingefasst, mit Schafwolle. Fransen gab es zu dieser Zeit nicht, die sind zu nichts gut, stellen eigentlich nur eine Schwachstelle dar. Farben: Naturfarben. Diese haben sich im Alterungsprozess verändert, wie abgebildet. Entstehungszeit: 1850 - 1880. Bei späteren Stücken ist das Grundgewebe aus Baumwolle. Zustand: Sehr gut. Als Meditationsteppich wurde er im Ursprungsland nur wenig strapaziert. Wenn man den Flor öffnet, bis hin zum Grundgewebe alles sauber. Bei mir bekam der Teppich eine Oberflächenwäsche, mit der Hand und wurde entstaubt. Bemerkungen:  Originale aus dieser Zeit sind eine echte Rarität, erst recht in gutem Zustand. Der Teppich wurde hier nie begangen, sondern nur als Sammelobjekt verwendet, man sieht das auch am Zustand. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Preis in Euro : 790,- inkl. Versand. Für solche Sammlerstücke werden sonst bis 6.000,- € bezahlt. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise. Bei Ebay-Kleinanzeigen bin ich als Prominent gelistet, halte ich für übertrieben, verbessert aber meine Reputation.

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Djosan antik 210x131 (T121)
2021-10-26 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Sammlerteppich-Abbildungen bei Google, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Djosan, südöstlich von Hamadan, ähnelt den Bidjar und Saruk-Erzeugnissen. Kette: Schafwolle. Schuss: Baumwolle, doppelt. Flor: Schafwolle. Maß in cm: 210x131. 2,75 m2 Knoten: Türkisch, symmetrisch, 200.000 per m2. Anfang: Fransen, neu befestigt im Ursprungsland. Abschluss: Fransen, neu befestigt. Schirasi: Rot, Wolle, (seitliche Einfassung). Farben: Naturfarben. Alter: ca. 100 Jahre. Zustand: Gut, minimale Gebrauchsspuren, fast neuwertig. Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Bemerkungen: Feste brettartige Struktur, guter Gebrauchsteppich der oberen Mittelklasse. Vergleich: Battenberg Band 2: Persische Teppiche S. 118, 159x102 cm, meinem sehr ähnlich für 10.000,- bis 15.000,-. Laut Battenberg Redaktion handelt es sich um durchschnittlich ermittelte Preise, vom Kunstmarkt. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Preis in Euro : 2.500,-. Inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

2€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Djosan antik 210x131 (T121)
2021-11-14 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Treffern mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google, (Mehr als 50%) mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Djosan, südöstlich von Hamadan, ähnelt den Bidjar und Saruk-Erzeugnissen. Kette: Schafwolle. Schuss: Baumwolle, doppelt. Flor: Schafwolle. Maß in cm: 210x131. 2,75 m2 Knoten: Türkisch, symmetrisch, 200.000 per m2. Anfang: Fransen, neu befestigt im Ursprungsland. Abschluss: Fransen, neu befestigt. Schirasi: Rot, Wolle, (seitliche Einfassung). Farben: Naturfarben. Alter: ca. 100 Jahre. Zustand: Gut, minimale Gebrauchsspuren, fast neuwertig. Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Bemerkungen: Feste brettartige Struktur, guter Gebrauchsteppich der oberen Mittelklasse. Vergleich: Battenberg Band 2: Persische Teppiche S. 118, 159x102 cm, meinem sehr ähnlich für 10.000,- bis 15.000,-. Laut Battenberg Redaktion handelt es sich um durchschnittlich ermittelte Preise, vom Kunstmarkt. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Preis in Euro : 1.750,-. Inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Iran antik 268x120 (T117)
2021-11-25 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Treffern mit Stichwort "Sammlerteppich" Abb. bei Google, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Nordwest-Persien, Region Heriz. Maß in cm: 268x120. Entstehungszeit: Zwischen 1880 und 1910, ist schwer einzuschätzen, der Teppich war offensichtlich nicht in Gebrauch und auch keinem hellen Licht ausgesetzt. Auch das Muster lässt keine verlässlichen Rückschlüsse zu. Kette: Baumwolle Schuss: Baumwolle, doppelt. Flor: Schafwolle. Knoten: Türkisch, symmetrisch, ca. 160.000 per m2. Anfang: Kelim. Abschluss: Fransen. Schirasi: Rot, einfach. Farben: Naturfarben. Zustand: Sehr gut. Bemerkungen:  Folkloristischer Dorfteppich. Harte Wolle, kurze Schur. Das Besondere daran ist, dass der Teppich trotz des Alters ohne Gebrauchsspuren ist, Abrasch und attraktive farbliche Veränderungen werden dann erst sehr spät sichtbar. Auf Kunstauktionen sind solche Stücke immer für eine Überraschung gut. Preis in Euro : 420,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Tibet Khaden ant...
2021-08-19 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Khaden, so nennen man alte tibetische Meditations-Teppiche. Mit folgender Expertise. 174x121cm von ca. 1880, Sammlerteppich, Vasen-Motiv. Ursprungsland: Süd-Tibet. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Unbehandelte Natur-Schafwolle. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Abschluss: Rundum eingefasst, mit Schafwolle. Fransen gab es zu dieser Zeit nicht, die sind zu nichts gut, stellen eine Schwachstelle dar. Farben: Naturfarben. Diese haben sich im Alterungsprozess verändert, wie abgebildet. Alter: Um 1880. Bei späteren Stücken ist das Grundgewebe aus Baumwolle. Zustand: Sehr gut. Als Meditationsteppich wurde er im Ursprungsland nur wenig strapaziert. Wenn man den Flor öffnet, bis hin ins Grundgewebe kein Schmutz oder Staub. Bei mir bekam der Teppich eine Oberflächenwäsche, wurde entstaubt und desinfiziert. Bemerkungen:  Originale aus dieser Zeit sind selten, erst recht in gutem Zustand. Der Teppich wurde hier nie begangen, sondern nur als Sammelobjekt verwendet, man sieht das auch am Zustand.  In den letzten 20 Jahren tauchten auf dem Markt international (offiziell bekannt) nur 5 Stück aus dem 19. Jhdt. auf. Ich empfehle ihn als Deko. oder Wandteppich zu  verwenden. Preis in Euro : 1.500,- inkl. Versand. Für solche Sammlerstücke werden mit bis zu 20.000,- € bezahlt. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Garantie, Expertise und Rechnung, jetzt im Ruhestand nach §19 ohne MwSt.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Handbuch der orient. Teppichkunde v. 1909 (BU001)
2020-08-07 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Sammlerteppich-Buch von 1909 mit Preisangaben. Autor/in: Rudolf Neugebauer & Julius Orendi. Einbandart: Leinen gebunden. Verlag: Karl W. Hiersemann. Erscheinungsjahr: 1909 Erscheinungsort: Leipzig, Karl W. Hiersemann. Seitenzahl: 245. Format in cm: 24 x 17. Gewicht : 1100g. Sprache: Deutsch. Zustand: Ecken und Rücken berieben. Innenteil gut. Bindung etwas gelockert. Bemerkungen: Hiersemanns Handbücher Band IV. Sammlerstück. Eines der ältesten deutschsprachigen Orientteppich-Fachbücher.  Mit 152 Teilweise ganzseitigen Abbildungen, 1 Titelbild, 16 Mehrfarbige Tafeln, 12 Motivblätter, 1 Karte. (Es handelt sich um das Original, nicht um die oft angebotene Faksimile-Ausgabe, gibt es auch auf DVD). Kostete früher im Antiquariat um DM 1.000,-. Festpreis in Euro: 75,- inkl. Versandkosten. Ich bin im Ruhestand, löse meine Sammlung, Haushalt auf.

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Kaschmir 148x89 alt (T037)
2021-12-05 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Ursprungsland: Nordindien, Kaschmir, Region Srinagar. Der Teppich besteht aus 790.320 Knoten = ca. 9 Monate Handarbeit. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Merzerisierte Baumwolle (Baumwolle veredelt, deren Struktur durch einen chemischen Prozess verändert wurde), ist aufwändig und teuer, ist keine Kunstseide, ist aber von Seide optisch nicht zu unterscheiden. Knoten: Türkisch, symmetrisch. Maß in cm: 148 x 89. Alter: Ca. 70 Jahre. Zustand: Gut, keine abgelaufenen Stellen, oder sonstige Beschädigungen. Anfang und Ende wurden neu begradigt und befestigt. Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Bemerkungen: Hochwertige saubere Arbeit. Helle freundliche Pastelltöne, viel Glanz. Es handelt sich um ein künstlerisch wertvolles Einzelstück, keine Kinderarbeit. Ist auch als Wandteppich oder zur sonstigen Dekoration gut geeignet. Preis in Euro: 320,- inkl. Versandkosten. Ein Bruchteil vom tatsächlichen Wert. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich von 1920 (T104)
2021-06-06 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß cm: 270x162. Ersari antik, mit folgender Expertise. Ersari, Engsi, Hatschlu, Sammlerteppich. Die Ersari gehören zu den ältesten Volksstämmen im Asiatischen Raum. Ursprungsland: Turkestan, Turkmenistan, Afghanistan. Provenienz: Ersari-Gruppe. Maß cm: 270x162. 4,37m2 = insgesamt ca. 1,5 Millionen Knoten. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Doppelt, schwarz. Knoten: Persisch, asymmetrisch, handgeknüpft, stark geschichtet, man sieht auf der Rückseite nur den halben Knoten. Ca. 1 Jahr Handarbeit für 1 Person. Farben: Naturfarben. Anfang und Abschluss: Kelim mit verknoteten Fransen, original. Entstanden: Um 1920. Zustand: Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche, wurde entstaubt und desinfiziert. TOP Zustand. Kann als Boden- oder Wandteppich direkt verwendet werden, so wie er ist. Bemerkungen: Feine Knüpfung, sehr kurze Schur in Top Qualität, bürstenartiger dichter Flor. Verschiedene Stammessymbole turkmenischer Stämme sind hier vereinigt. Eigentlich werden solche Teppiche als Türteppiche verwendet, dieser ist für den Wohnbereich als Hauptteppich konzipiert worden, Größe und entsprechende Gebrauchsspuren lassen darauf schließen. Vergl. Battenberg Turkmenische Teppiche Band 4: S. 278 Abb. 249. Preis in Euro: 2.950,- inkl. Versandkosten. Sach- und Versicherungswert ca. 18.000,- Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Garantie, Expertise und Rechnung, jetzt im Ruhestand nach §19 ohne MwSt.

2€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich von 1920 (T104)
2021-04-25 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß cm: 270x162. Ersari antik, mit folgender Expertise. Ersari, Engsi, Hatschlu, Sammlerteppich. Die Ersari gehören zu den ältesten Volksstämmen im Asiatischen Raum. Ursprungsland: Turkestan, Turkmenistan, Afghanistan. Provenienz: Ersari-Gruppe. Maß cm: 270x162. 4,37m2 = insgesamt ca. 1,5 Millionen Knoten. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Doppelt, schwarz. Knoten: Persisch, asymmetrisch, handgeknüpft, stark geschichtet, man sieht auf der Rückseite nur den halben Knoten. Ca. 1 Jahr Handarbeit für 1 Person. Farben: Naturfarben. Anfang und Abschluss: Kelim mit verknoteten Fransen, original. Entstanden: Um 1920. Zustand: Der Teppich bekam eine Oberflächenwäsche, wurde entstaubt und desinfiziert. TOP Zustand. Kann als Boden- oder Wandteppich direkt verwendet werden, so wie er ist. Bemerkungen: Feine Knüpfung, sehr kurze Schur in Top Qualität, bürstenartiger dichter Flor. Verschiedene Stammessymbole turkmenischer Stämme sind hier vereinigt. Eigentlich werden solche Teppiche als Türteppiche verwendet, dieser ist für den Wohnbereich als Hauptteppich konzipiert worden, Größe und entsprechende Gebrauchsspuren lassen darauf schließen. Vergl. Battenberg Turkmenische Teppiche Band 4: S. 278 Abb. 249. Preis in Euro: 4.200,- inkl. Versandkosten. Sach- und Versicherungswert ca. 18.000,- Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Garantie, Expertise und Rechnung, jetzt im Ruhestand nach §19 ohne MwSt.

4€

Siehe die Ankündigung
img
Handbuch der orient. Teppichkunde v. 1909 (BU001)
2020-04-06 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Sammlerteppich-Buch von 1909 mit Preisangaben. Autor/in: Rudolf Neugebauer & Julius Orendi. Einbandart: Leinen gebunden. Verlag: Karl W. Hiersemann. Erscheinungsjahr: 1909 Erscheinungsort: Leipzig, Karl W. Hiersemann. Seitenzahl: 245. Format in cm: 24 x 17. Gewicht : 1100g. Sprache: Deutsch. Zustand: Ecken und Rücken berieben. Innenteil gut. Bindung etwas gelockert. Bemerkungen: Hiersemanns Handbücher Band IV. Sammlerstück. Eines der ältesten deutschsprachigen Orientteppich-Fachbücher.  Mit 152 Teilweise ganzseitigen Abbildungen, 1 Titelbild, 16 Mehrfarbige Tafeln, 12 Motivblätter, 1 Karte. (Es handelt sich um das Original, nicht um die oft angebotene Faksimile-Ausgabe, gibt es auch auf DVD). Kostete früher im Antiquariat um DM 1.000,-. Preis in Euro: 75,- inkl. Versandkosten. Ich bin im Ruhestand, Sammler und Experte, löse meine Sammlung, Haushalt auf.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Jomud Tschowal Sammlerteppich a...
2020-12-30 - Sammeln- 52249 Eschweiler - Albertsgrube
Maß in cm: 117x75, von ca. 1900. Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Jomud Tschowal, (Tasche). Provenienz: Zentralasien-Westturkistan, Jomud zählt zu den ältesten Turkmenischen Stämmen, hier wurden schon in vorchristlicher Zeit Teppiche geknüpft, die Muster haben sich in den letzten 500 Jahren kaum verändert. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Farben: Naturfarben. Knoten: Senne, asymmetrisch, handgeknüpft. Entstehungszeit: Um 1900. Bemerkungen: Tschowal ist der Name größerer, an der Vorderseite zumeist sehr fein gewebter bzw. geknüpfter Kamel- und Zelttaschen der Turkmenen. Ihr Zweck liegt im Transport und der Aufbewahrung von Vorräten, Bettzeug, Decken und Kleidung oder kleineren Gegenständen. Hier handelt es sich um eine große Tasche (Tschowal) der Jomud-Nomaden, mit geknüpfter Vorderseite und zum Teil geknüpfter Kelimrückseite. Seiten, Anfang und Abschluss original. Kaum Gebrauchsspuren. Kleinere Fehlstellen, kleine Stelle mit verlaufenen Farben. Dieser seltene Neun-Gül-Tschowal stammt aus einer Privatsammlung, alles daran ist original, ohne Nachknüpfungen und Reparaturen. Ein Sammlerteppich, der bei uns meistens als Deko. verwendet wird.  Siehe Battenberg Antiquitäten-Kataloge, Band 4: Turkmenische Teppiche, Jomud-Tschowal Abb. 150-162, Preise 2.000,- bis 6.500,-. Laut meiner Unterlagen wurden für solche antiken Taschen schon öfter bis zu 75.000,- € bezahlt. Ein vergleichbares Stück befindet sich im weltberühmten "Victoria und Albert Museum, London" Museum Number: T.97-1923 (Hier Abb. 4.). Originalität und Zustand sind die wesentlichsten Faktoren. Kopien aus Drittländern sind ohne Bedeutung. Festpreis in Euro: 1.900,- inkl. Versandkosten.  Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt Kunsthandel nach § 19 keine MwSt). Sie kaufen mit Rechnung und Expertise. Sie finden mich auch bei Facebook unter "Siegmar W. Fischer"

1€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Keschan 154x106 antik (T109)
2021-11-12 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Keschan von Siegmar W. Fischer, vertreten mit den meisten Treffern mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Keschan, Kaschan. Alter: Ca.120 Jahre. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Maß in cm: 154x106. Farben: Naturfarben, kleinere Stellen wurden nachgefärbt. Knoten: Persisch, asymmetrisch, ca. 350.000 per m2. Zustand: Ein antiker Teppich mit Gebrauchsspuren, Flor kurz, der war ursprünglich auch nur wenige Millimeter hoch, mit bester Hochlandwolle und bürstenartigen Flor. Abschlüsse neu befestigt. Der Teppich wurde entstaubt und gewaschen. Bemerkungen: Dieser Keschan könnte auf den ersten Blick wie ein Mehmeh wirken, tatsächlich entspricht er aber charakteristisch einer bestimmten Art von Keschan. Hohe Knüpfdichte, drahtige Wolle mit Sprung und Glanz, kurze Schur, exakte künstlerische Ausarbeitung. P.R.J. Ford beschreibt diesen Unterschied in seinem Buch "Der Orientteppich und seine Muster". Der Teppich, eine Rarität, ist als Wandteppich, Deko., Sammlerteppich aber auch zum Begehen geeignet. Echte antike handgeknüpfte Teppiche sind keine gebrauchten Einrichtungsgegenstände, sondern alte Volkskunst, deren Wert mit zunehmenden Alter steigt. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Festpreis in Euro: 280,- inkl. Versandkosten. Auch das zehnfache wäre ok. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise. Bei Ebay-Kleinanzeigen bin ich mit ähnlichen Anzeigen als Prominent gelistet, halte ich für übertrieben, verbessert aber meine Reputation.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Konya alt (T086)
2021-04-24 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 224x118, von ca. 1940. Orientteppich Konya, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Türkei, Zentralanatolien, Region Konya. Hier wurden schon in vorchristlicher Zeit Teppiche hergestellt. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, Seitliche Abschlusskante: Doppelt, original. Anfang und Abschluss: Kelim, original. Maß in cm: 224x118, 2,64m² Knoten: Ca. 200.000 m2, türkisch, symmetrisch. Farben: Naturfarben. Die Farben bei alten Teppichen changieren, ändern sich je nach Lichtart, Blickwinkel, Florrichtung usw., das ist normal. Alter: Ca. 80 Jahre. Zustand: Sehr gut, nur minimale Gebrauchsspuren. Der Teppich hat eine Oberflächenwäsche bekommen, wurde entstaubt und desinfiziert. Der Kelim am Anfang wurde neu befestigt. Bemerkungen: Schöner alter folkloristischer Dorfteppich, der ursprünglich mit einfachen Mitteln für den eigenen Gebrauch hergestellt wurde, kann direkt als Bodenbelag oder Wandteppich verwendet werden. Bei alten und antiken Teppichen sind Originalität und Zustand die wesentlichsten Faktoren. Alte Konya gehören zu den gesuchtesten Sammlerteppichen, die Preise gehen bis in den sechsstelligen Bereich. Das gilt nicht für Kopien aus anderen Ländern. Festpreis in Euro: 450,- inkl. Versandkosten. Sach- und Versicherungswert 3.500,- Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt). Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Konya alt (T086)
2021-03-27 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 224x118, von ca. 1940. Orientteppich Konya, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Türkei, Zentralanatolien, Region Konya. Hier wurden schon in vorchristlicher Zeit Teppiche hergestellt. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, Seitliche Abschlusskante: Doppelt, original. Anfang und Abschluss: Kelim, original. Maß in cm: 224x118, 2,64m² Knoten: Ca. 200.000 m2, türkisch, symmetrisch. Farben: Naturfarben. Die Farben bei alten Teppichen changieren, ändern sich je nach Lichtart, Blickwinkel, Florrichtung usw., das ist normal. Alter: Ca. 80 Jahre. Zustand: Sehr gut, nur minimale Gebrauchsspuren. Der Teppich hat eine Oberflächenwäsche bekommen, wurde entstaubt und desinfiziert. Der Kelim am Anfang wurde neu befestigt. Bemerkungen: Schöner alter folkloristischer Dorfteppich, der ursprünglich mit einfachen Mitteln für den eigenen Gebrauch hergestellt wurde, kann direkt als Bodenbelag oder Wandteppich verwendet werden. Bei alten und antiken Teppichen sind Originalität und Zustand die wesentlichsten Faktoren. Alte Konya sind eigentlich gesuchte Sammlerteppiche, die Preise gehen bis in den sechsstelligen Bereich. Festpreis in Euro: 650,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt). Sie kaufen mit Rechnung und Expertise. Sie finden mich auch bei Facebook unter "Siegmar W. Fischer".

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Buchara / Tekke antik (T065)
2021-11-23 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Ursprungsland: Importiert aus Russland, jetzt Turkmenistan. Provenienz: Buchara, Stamm der Tekke, sie waren im 19. Jhdt., der bedeutendste Turkmenenstamm. Siehe Abb.6. Maß cm: 275x90, 2,48m2. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Persisch, asymmetrisch. 500.000 Knoten per m2. Arbeitszeit mehr als 1 Jahr. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim, original. Abschluss: Kelim mit Fransen, original. Alter: Erste Viertel 20. Jahrhundert. Zustand: Sehr gut. Der Teppich bekam eine Handwäsche und wurde entstaubt. Bemerkungen: Ein superfeiner Turkmenischer Nomadenteppich, vom Stamm der Tekke-Turkmenen. Tekke-Güls mit Kurbaghe-Sekundergüls. Tuchartiger Griff, glatte kurze Schur. Seltener Sammlerteppich, schon wegen dem ungewöhnlichen Format und der außergewöhnlichen Feinheit.  Vergl. Battenberg Antiquitäten-Kataloge Band 4: Turkmenische Teppiche S. 95 - 105, hier Preisangaben bis 40.000,-. Laut Battenberg Redaktion handelt es sich um durchschnittlich ermittelte Preise, vom Kunstmarkt. Es gibt viel Literatur über Tekke-Sammlerteppiche, schon Marco Polo sagte "das sind die schönsten Teppiche der Welt". Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind ohne Bedeutung. Die in jüngerer Zeit erzielten Auktionsergebnisse für Vergleichbares liegen zwischen 8.000,- und 14.000,- Euro. Preis in Euro: 2.500,- inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

2€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Tibet Khaden 174x121 antik (T106)
2021-08-26 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Hier ein Sammlerteppich, mit folgender Expertise. Khaden, so nennen man alte tibetische Meditations-Teppiche. Ursprungsland: Süd-Tibet. 174x121cm von ca. 1880, Sammlerteppich, Vasen-Motiv. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Unbehandelte Natur-Schafwolle. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Abschluss: Rundum eingefasst, mit Schafwolle. Fransen gab es zu dieser Zeit nicht, die sind zu nichts gut, stellen eine Schwachstelle dar. Farben: Naturfarben. Diese haben sich im Alterungsprozess verändert, wie abgebildet. Alter: Um 1880. Bei späteren Stücken ist das Grundgewebe aus Baumwolle. Zustand: Sehr gut. Als Meditationsteppich wurde er im Ursprungsland nur wenig strapaziert. Wenn man den Flor öffnet, bis hin ins Grundgewebe kein Schmutz oder Staub. Bei mir bekam der Teppich eine Oberflächenwäsche und wurde entstaubt. Bemerkungen:  Originale aus dieser Zeit sind selten, erst recht in gutem Zustand. Der Teppich wurde hier nie begangen, sondern nur als Sammelobjekt verwendet, man sieht das auch am Zustand. Ich empfehle ihn als Deko. oder Wandteppich zu  verwenden. Preis in Euro : 800,- inkl. Versand. Für solche Sammlerstücke werden bis zu 20.000,- € bezahlt. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Garantie, Expertise und Rechnung, jetzt im Ruhestand nach §19 ohne MwSt.

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Arabatschi 295x173 von ca. 1870...
2021-07-08 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Hauptteppich der Arabatschi-Nomaden, Sammlerteppich, antik. Mit folgender Expertise. Ursprungsland: Turkestan, Turkmenistan. Provenienz: Die Arabatschi (eng verwand mit den Tekke) waren im 19.Jhdt ein bedeutender Turkmenenstamm. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Sehr feine Knüpfung, Persisch bzw. asymmetrisch. Ca. 500.000 per m2. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, original. Abschluss: Kelim mit Fransen, original. Muster: Tauk-Nuska-Güls ohne Sekundärmotive, mit 5 feingliedrigen Bordüren, erinnert stark an einen Yomud, muss aber auf Grund der Gesamtkonstruktion den Arabatschi-Nomaden zugeordnet werden. Alter: Zweite Hälfte 19te Jhdt. Zustand: Fast perfekt. Der Teppich bekam eine Handwäsche, wurde entstaubt und desinfiziert. Nur minimale Gebrauchsspuren, sonst rundum alles original ohne Restaurierungen. Bemerkungen: Sammlerteppich mit tuchartigem Griff, kurze Schur, bürstenartige Oberfläche aus bester Hochlandwolle. Gute Originale sind kaum noch zu finden, fast alles befindet sich in Privatsammlungen und Museen. Kopien aus Drittländern sind ohne Bedeutung. Preis in Euro: 5.500,- inkl. Versandkosten. Schon kleine antike Zelt-Taschen dieser Gruppe erzielen Preise bis zu 75.000,- €. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Garantie, Expertise und Rechnung, jetzt im Ruhestand nach §19 ohne MwSt.

5€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Konya alt (T086)
2021-05-18 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 224x118, von ca. 1940. Orientteppich Konya, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Türkei, Zentralanatolien, Region Konya. Hier wurden schon in vorchristlicher Zeit Teppiche hergestellt. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, Seitliche Abschlusskante: Doppelt, original. Anfang und Abschluss: Kelim, original. Maß in cm: 224x118, 2,64m² Knoten: Ca. 200.000 m2, türkisch, symmetrisch. Farben: Naturfarben. Die Farben bei alten Teppichen changieren, ändern sich je nach Lichtart, Blickwinkel, Florrichtung, auch durch den normalen Alterungsprozess, das macht den Reiz solcher Teppiche aus. Alter: Ca. 80 Jahre. Zustand: Sehr gut, nur minimale Gebrauchsspuren. Der Teppich hat eine Oberflächenwäsche bekommen, wurde entstaubt und desinfiziert. Der Kelim am Anfang wurde neu befestigt. Bemerkungen: Schöner alter folkloristischer Dorfteppich, der ursprünglich mit einfachen Mitteln für den eigenen Gebrauch hergestellt wurde, kann direkt als Bodenbelag oder Wandteppich verwendet werden. Bei alten und antiken Teppichen sind Originalität und Zustand die wesentlichsten Faktoren. Alte Konya gehören zu den gesuchtesten Sammlerteppichen, die Preise gehen bis in den sechsstelligen Bereich. Das gilt nur für Originale. Festpreis in Euro: 350,- inkl. Versandkosten. Sach- und Versicherungswert 2.500,- Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Ghom mit Seide Top (T035)
2021-12-16 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Neuware unbenutzt. Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, wenn sie bei Google mit dem Stichwort "Sammlerteppich" suchen, dann sind von den ersten 50 Treffern 33 von mir. Expertise über einen Orientteppich. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Ghom bzw. Qom (auch Kum oder Qum). Maß in cm: 220 x 138 = 3,4m2. Der Teppich besteht aus 1.700.000 Knoten. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle und Naturseide. (Kork- auch Kurkwolle genannt, Unterwolle aus dem Hals und Brustbereich junger Hochlandschafe), bessere Wolle gibt es nicht, sehr fein, elastisch und doch fest, ergibt eine bürstenartige Oberfläche mit Sprung und Glanz. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Ca. 500.000 per m2. Anfang: Verwebt, original. Abschluss: Fransen, original. Alter: Ca. 50 Jahre. Zustand: Neuware, unbenutzt. Bemerkungen: Originale gehören zum Besten was die orientalische Knüpfkunst zu bieten hat, wegen der hohen Produktionskosten werden sie kaum noch in dieser Qualität hergestellt.  Dieser hier ist so gut und dicht verarbeitet, dass der optische Eindruck ihn wie eine Fläche aus Samt wirken lässt. Sehr strapazierfähig. Die Konturen der Muster sind aus Seide, dadurch wird der exklusive Gesamteindruck noch verstärkt. Die Originalität, Alter, Qualität, Zustand und der künstlerische Gesamteindruck sind die wesentlichsten Faktoren bei der Bewertung des Teppichs.  Heutiger Herstellungspreis für vergleichbare Ware 17.000,- €. Vergl. Battenberg Persische Teppiche Band 2: S. 187 Abb. 95. Schätzwert 20.000,-/23.000,-, ein qualitativ identisches Stück (ohne Seide). Laut Battenberg Redaktion handelt es sich um durchschnittlich ermittelte Preise, vom Kunstmarkt. Kopien aus Drittländern (Massenproduktionen aus Teppich-Knüpf-Fabriken) sind so viel wert, wie eine Rolex aus Honkong. Preis in Euro: 6.500,-  3.500,-  1.250,-  inkl. Versandkosten. Schätzwert ca. 10.000,- Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise. Kein Risiko, alles ist nachprüfbar.

1€

Siehe die Ankündigung
img
Sammlerteppich Nomaden 295x173 antik (T089)
2021-12-02 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Ein Teppich kann Millionen wert sein, oder nichts. Ohne Expertise kennen Sie nicht die Herkunft oder den Weltmarktpreis. Fast alle Produktbeschreibungen sind laienhaft und falsch. Hier ein Orientteppich von Siegmar W. Fischer, vertreten mit mehr als 50% aller Angebote, mit Stichwort "Sammlerteppich" bei Google,  mit folgender Expertise. Hauptteppich der Arabatschi-Nomaden, antik. Ursprungsland: Turkestan, Turkmenistan. Provenienz: Arabatschi, (eng verwand mit den Tekke) waren im 19.Jhdt ein bedeutender Turkmenenstamm. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, seitliche Einfassung: Einfach, blau. Knoten: Sehr feine Knüpfung, Persisch bzw. asymmetrisch. Ca. 500.000 per m2. Farben: Naturfarben. Anfang: Kelim mit Fransen, original. Abschluss: Kelim mit Fransen, original. Muster: Tauk-Nuska-Güls ohne Sekundärmotive, mit 5 feingliedrigen Bordüren, typisches Beispiel der Arabatschi-Nomaden, Abb. 9 schönes Beispiel ist aber längst nicht so alt und fein. Alter: Zweite Hälfte 19te Jhdt. Zustand: Fast perfekt. Der Teppich bekam eine Handwäsche und wurde entstaubt. Nur minimale Gebrauchsspuren, sonst rundum alles original ohne Restaurierungen. Bemerkungen: Sammlerteppich mit tuchartigem Griff, kurze Schur, bürstenartige Oberfläche aus bester Hochlandwolle. Gute Originale sind kaum noch zu finden, fast alles befindet sich in Privatsammlungen und Museen. Kopien aus Drittländern sind ohne Bedeutung. Preis in Euro: 7.500,- inkl. Versandkosten. Antike Nomadenteppiche erzielen zu Zeit Rekordergebnisse, selbst kleine Zelttaschen wurden mehrfach für über 70.000,-  verk. Diese alte Volkskunst geht nach und nach verloren, es gibt kaum noch Nomaden. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Jetzt im Ruhestand nach § 19 ohne MwSt. Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

7€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Konya 18te Jhdt....
2021-04-10 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 383x96 von ca 1780. Orientteppich, Sammlerteppich Konya antik, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Türkei, Zentralanatolien, Region Konya. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, Seitliche Abschlusskante: Original, doppelt, mit vielen Farbwechseln. Knoten: Türkisch, symmetrisch. Farben: Naturfarben. Maß in cm: 383x96. Alter: Ende 18te. Jhdt. Die quadratischen Felder wurden bis ca. 1800 als Gebetsnischen in Reihengebetsteppichen dieser Provenienz verwendet. Bemerkungen: Die braunen Partien sind etwas reduziert, aggressive Stoffe im braun, schwarz und steingrün, greifen im Alterungsprozess die Wolle an, dies beginnt nach ca. 100 Jahren. Der Gesamtzustand ist gut, minimale Gebrauchsspuren, kleinere Reparaturstellen, die schon im Ursprungsland gemacht wurden. Anfang verflochten. Abschlusskante verwebt und neu befestigt. Die meisten Teppiche aus Konya kamen eigentlich aus dem Umland und wurden auf den Basaren von Konya angeboten. Dieses antike Stück wurde mit einfachen Mitteln für den eigenen Gebrauch hergestellt. Es gibt nur wenige aus dieser Zeit, die noch einigermaßen erhalten sind, denn allzu robust sind diese zart wirkenden Teppiche nicht, sie sind relativ leicht mit tuchartigem Griff, die Meisten sind verbraucht, bevor sie bei uns in den Handel kommen. Hier eines der wenigen Sammlerteppiche, die es bis Hier und Heute geschafft haben. Der Teppich wurde entstaubt, gewaschen und desinfiziert. Antike Konyas gelten als kulturhistorisch wertvoll, schon in vorchristlicher Zeit wurden hier Teppiche geknüpft. In den letzten 20 Jahren wurden 2 vergleichbare Teppiche von Sotheby's und Christie's angeboten, 7.11.2017 Brücke Fragment Zuschlag 350.000 BP, 7.11.2017 Brücke Fragment 142.000 BP. Auch die berühmtesten Museen haben kein besseres Exemplar. Es dürfte sich um ein weltweit einmaliges Stück dieser Provenienz handeln. Originalität, Alter, Zustand, und der künstlerische Gesamteindruck sind die wesentlichsten Faktoren bei der Bewertung solcher Teppiche. Preis in Euro: 87.500,-  inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt im Ruhestand, Privatverkauf aus Privatsammlung). Sie kaufen mit Rechnung, Garantie und Expertise.

87€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Ghom mit Seide Sammlerteppich (T036)
2021-01-03 - Sammeln- 52249 Eschweiler - Albertsgrube
Maß in cm: 155 x 110, von ca. 1970. Orientteppich Ghom, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Iran. Provenienz: Ghom bzw. Qom (auch Kum oder Qum). Kette und Schuss: Baumwolle. Maß in cm: 155 x 110. = 1,7 m2. Flor: Schafwolle und Naturseide. Konturen der Ornamente aus Seide, dies lässt ihn edler aussehen, mindert aber nicht die Strapazierfähigkeit. Knoten: Persisch, asymmetrisch. Ca. 400.000 per m2. (handgeknüpft). Insgesamt 680.000 Knoten. Zeitaufwand für die gesamte Herstellung ca. 150 Tage, Beschaffung der Spitzenwolle und Seide, Entwurf auf Millimeterpapier, Komposition der Farben und deren Herstellung. Auch das Einrichten des Knüpfstuhls mit den Kettfäden ist ein erhebliche Aufwand. Anfang: Fransen, original. Abschluss: Fransen, original. Alter: Ca. 50 Jahre. Zustand: Wie neu, wurde nie begangen. Bemerkungen: Ein persischer Ghom in Spitzenqualität, gehört zu den hochwertigsten neueren  Teppichen. Dieser mit außergewöhnlichen Mustern und Farben, (durch eine Oberflächenbehandlung wurde der grelle Farbton gedämpft), geschmeidig im Griff, stabile Konstruktion. Geeignet als Wandteppich, kann aber auch bedenkenlos strapaziert werden. Bei normaler Zimmerbeleuchtung wirkt der Teppich dunkler. Kopien aus Drittländern sind ohne Bedeutung. Festpreis in Euro: 690,- inkl. Versandkosten. Ich garantiere einen Wert von 3.500,- € auf Basis Einzelhandel. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19, keine MwSt). Sie kaufen mit Rechnung und Expertise. Sie finden mich auch bei Facebook unter "Siegmar W. Fischer"

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Sammlerteppich Konya 18te Jhdt....
2021-06-26 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Maß in cm: 383x96 von ca 1780. Orientteppich, Sammlerteppich Konya antik, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Türkei, Zentralanatolien, Region Konya. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, Seitliche Abschlusskante: Original, doppelt, mit vielen Farbwechseln. Knoten: Türkisch, symmetrisch. Farben: Naturfarben. Maß in cm: 383x96. Alter: Ende 18te. Jhdt. Die quadratischen Felder wurden bis ca. 1800 als Gebetsnischen in Reihengebetsteppichen dieser Provenienz verwendet. Bemerkungen: Die braunen Partien sind etwas reduziert, aggressive Stoffe im braun, schwarz und steingrün, greifen im Alterungsprozess die Wolle an, dies beginnt nach ca. 100 Jahren. Der Gesamtzustand ist gut, minimale Gebrauchsspuren, kleinere Reparaturstellen, die schon im Ursprungsland gemacht wurden. Anfang verflochten. Abschlusskante verwebt und neu befestigt. Die meisten Teppiche aus Konya kamen eigentlich aus dem Umland und wurden auf den Basaren von Konya angeboten. Dieses antike Stück wurde mit einfachen Mitteln für den eigenen Gebrauch hergestellt. Es gibt nur wenige aus dieser Zeit, die noch einigermaßen erhalten sind, denn allzu robust sind diese zart wirkenden Teppiche nicht, sie sind relativ leicht mit tuchartigem Griff, die Meisten sind verbraucht, bevor sie bei uns in den Handel kommen. Hier eines der wenigen Sammlerteppiche, die es bis Hier und Heute geschafft haben. Der Teppich wurde entstaubt, gewaschen und desinfiziert. Antike Konyas gelten als kulturhistorisch wertvoll, schon in vorchristlicher Zeit wurden hier Teppiche geknüpft. In den letzten 20 Jahren wurden 2 vergleichbare Teppiche von Sotheby's und Christie's angeboten, 7.11.2017 Brücke Fragment Zuschlag 350.000 BP, 7.11.2017 Brücke Fragment 142.000 BP. Auch die berühmtesten Museen haben kein besseres Exemplar. Es dürfte sich um ein weltweit einmaliges Stück dieser Provenienz handeln. Originalität, Alter, Zustand, und der künstlerische Gesamteindruck sind die wesentlichsten Faktoren bei der Bewertung solcher Teppiche. Preis in Euro: 150.000,-  inkl. Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. Sie kaufen mit Garantie, Expertise und Rechnung, jetzt im Ruhestand nach §19 ohne MwSt.

150€

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Perserteppich Sammlerteppich Ko...
2020-12-02 - Sammeln- 52249 Eschweiler - Albertsgrube
Maß in cm: 224x118, von ca. 1940. Orientteppich Konya, mit folgender Expertise. Ursprungsland: Türkei, Zentralanatolien, Region Konya. Hier wurden schon in vorchristlicher Zeit Teppiche hergestellt. Kette und Schuss: Schafwolle. Flor: Schafwolle. Schirasi, Seitliche Abschlusskante: Doppelt, original. Anfang und Abschluss: Kelim, original. Maß in cm: 224x118, 2,64m² Knoten: Ca. 200.000 m2, türkisch, symmetrisch. Farben: Naturfarben. Die Farben bei alten Teppichen changieren, ändern sich je nach Lichtart, Blickwinkel, Florrichtung usw., das ist normal. Alter: Ca. 80 Jahre. Zustand: Sehr gut, nur minimale Gebrauchsspuren. Der Teppich hat eine Oberflächenwäsche bekommen und wurde gründlich entstaubt. Der Kelim am Anfang wurde neu befestigt. Bemerkungen: Schöner alter folkloristischer Dorfteppich, der ursprünglich mit einfachen Mitteln für den eigenen Gebrauch hergestellt wurde, kann direkt als Bodenbelag oder Wandteppich verwendet werden. Bei alten und antiken Teppichen sind Originalität und Zustand die wesentlichsten Faktoren. Alte Konya sind eigentlich gesuchte Sammlerteppiche. Kopien aus Drittländern sind ohne Bedeutung. Festpreis in Euro: 450,- inkl. Versandkosten. Ich garantiere für einen Sach- und Versicherungswert von 1.500,- € auf Basis Einzelhandel. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte für alte und antike Orientteppiche und Flachgewebe. (Jetzt im Ruhestand mit Kunsthandel nach § 19 keine MwSt). Sie kaufen mit Rechnung und Expertise. Sie finden mich auch bei Facebook unter "Siegmar W. Fischer"

Siehe die Ankündigung
img
Orientteppich Tibet 151x69 (T052)
2020-07-03 - Sammeln- 52249 Eschweiler
Orientteppich mit folgender Expertise. Ursprungsland: Tibet oder Nepal. Kette und Schuss: Baumwolle. Flor: Schafwolle. Maß in cm: 151x69. Knoten: Symmetrisch, türkisch, handgeknüpft. Alter: Ca. 50 Jahre. Zustand: Unbeschädigt, alles original, kleine farbliche Veränderungen sind altersbedingt und normal. Bemerkungen: Tibet oder Nepal, unterscheiden sich nicht. Preis in Euro: 75,- + Versandkosten. Ich bin seit 45 Jahren Sammler, Sachverständiger und Experte.

Siehe die Ankündigung